Aktuelles

31.12.2020 11:30 Alter: 269 days
Kategorie: Alle
Von: VR Christian Riedl

Rasche Hilfe ins Erdbebengebiet in Kroatien


Am Dienstag, den 29. Dezember 2020 kam es in Kroatien zu einem Erdbeben der Stärke 6,4 und zahlreichen Nachbeben. Über Anforderung des österreichischen Innenministeriums - nach einem Hilferuf aus Kroatien - wurden noch am 30.12. zahlreiche Kräfte der NÖ Feuerwehren aktiviert um den Menschen in Kroatien, die durch das Erdbeben obdachlos wurden, rasch zu helfen.

 

Durch den NÖ Landesfeuerwehrverband werden in Zusammenarbeit mit dem LFV Steiermark insgesamt 82 Wohncontainer sowie Feldbetten ins Katastrophengebiet gebracht.

 

Aus dem Bezirk Horn wurden von den Feuerwehren Horn und Gars am Kamp bereits am frühen Nachmittag die Vorbereitungen getroffen, um die Fahrzeuge und Tiefladeanhänger zum Transport der Wohncontainer bereit zu machen. Mit Erhalt des Einsatzbefehls setzten sich das Wechselladefahrzeug Horn mit Florian Waldschütz und Michael Dworak, sowie das Wechselladefahrzeug Gars mit Rene Gigl und Gerald Baker in Richtung Graz in Marsch, wo die Verladung der Wohncontainer erfolgte.

 

Bereits in der Nacht von 30. auf 31. Dezember erreichte das Vorauskommando und die ersten Einheiten das Erdbebengebiet.


Suche: